Belgien im Krieg / Ereignisse

Paul Colins Hinrichtung

Thema - Kollaboration - Widerstand

Verfasser : Colignon Alain (Institution : CegeSoma)

Hinrichtung in Brüssel von Paul Colin, dem Gründer der Wochenzeitung Cassandre, Direktor des "Nouveau Journal" und "Prinz der intellektuellen Zusammenarbeit". Der Mord wurde von einem Kommando "Bewaffneter Partisanen" verübt, dem zwei Nichtkommunisten angehörten, darunter der junge Arnaud Fraiteur, der Haupttäter. Die drei Männer wurden von der Besatzungsmacht verhaftet, vor Gericht gestellt und hingerichtet, aber ihr Vorgehen sorgte in kollaborierenden Kreisen für eine gewisse Aufregung.