Belgien im Krieg / Artikel

Die Vereinigung der Juden in Belgien (AJB)

Thema - Kollaboration

Verfasser : Van Doorslaer Rudi

Im November 1941 gründete die nationalsozialistische Polizei eine Vereinigung der Juden in Belgien (AJB). Sie ist nach dem Vorbild der "Judenräte" aufgebaut, die es bereits in anderen von Nazi-Deutschland besetzten Ländern gibt. Der Besatzer wählt die Mitglieder des Exekutivausschusses aus dem Kreis der traditionellen Führer der Religionsgemeinschaften. Zunächst befasst sich die VJB vor allem mit der Organisation der Sozialhilfe und der Bildung. Die Regelungen führten zu einer dramatischen Verarmung der jüdischen Bevölkerung, und ab Dezember 1941 war es jüdischen Schülern nicht mehr erlaubt, nicht-jüdische Schulen zu besuchen.

Die Deportation

Ende Juni 1942 wurde die AJB mit der Durchführung der Deportation nach Auschwitz beauftragt. Dass es sich dabei um einen Völkermordtechnischen Masterplan handelt, wird erst nach der Befreiung völlig klar. Die Vereinigung hillft bei der Verteilung des Davidsterns und bei der Zustellung der Ladungsschreiben für die Dossin-Kaserne. Sie muss 10.000 Juden zur Verfügung stellen, die "im Osten arbeiten gehen". Da das erwartete Ergebnis nicht erreicht wird, sendet die AJB einen Drohbrief an die jüdische Bevölkerung, was ihrer Hauptrolle während der Besatzung ein Ende setzt.

92234.jpg
Institution : CegeSoma
Urheberrecht : Droits Réservés
Legende des Ursprungs : Non légendée

Das geringere Übel?

Dennoch wollen die Besatzungstruppen die Vereinigung aufrechterhalten, um ihre Besatzungspolitik gegenüber den belgischen Behörden nicht zu gefährden. Einige AJB-Leitungsfiguren glauben weiterhin an eine Politik des kleineren Übels, andere treten aus und fliehen. Im September 1943, als die belgischen Juden bei einer nächtlichen Razzia verhaftet werden, zerplatzen die letzten Illusionen wie eine Seifenblase. Die Aufrechterhaltung der Vereinigung diente danach nur dazu, die verbliebenen Leiter, ihre Familien und Freunde vor der Abschiebung zu retten.

Bibliographie

Van Doorslaer, Rudi, and Jean-Philippe Schreiber. De Curatoren van Het Getto: De Vereniging van de Joden in België Tijdens de Nazi-Bezetting. Tielt: Lannoo, 2004.


Um mehr zu erfahren...

bso-97-j-bourgeois.jpg Artikel Die Judenverfolgung unter der deutschen Besatzung Schram Laurence
Razzia Brussel Artikel Große Razzien Schram Laurence
291018.jpg Artikel Politik des geringsten Übels Wouters Nico