Belgien im Krieg / Artikel

Feldgendarmerie

Thema - Justiz

Verfasser : Zurné Jan Julia (Institution : CegeSoma)

Die Feldgendarmerie ist eine deutsche Militärpolizei, die für die Disziplin und Sicherheit der Besatzungstruppen sorgt und die Einhaltung der von der Militärverwaltung erlassenen Vorschriften überwacht. Auf Anordnung einer Kommandantur kann die Polizei Personen festnehmen. Sie können auch im Falle von Störungen der öffentlichen Ordnung eingreifen. Dies geschah am 11. November 1940, als sich Tausende von Menschen am Grab des Unbekannten Soldaten in Brüssel versammelten. Als es zu Ausschreitungen kam und Demonstranten Angehörige der deutschen Armee riefen, nahm die Feldgendarmerie einige von ihnen fest.

Die Feldgendarmerie beteiligt sich auch an der Schwarzmarktbekämpfung und in der zweiten Hälfte der Besatzungszeit an der Verhaftung von Juden und Arbeitsverweigerern. Als Teil ihrer Uniform tragen Angehörige der Feldgendarmerie ein Metallschild an einer Kette. Da der Polizeidienst unterbesetzt ist (die Feldgendarmerie hat in Belgien etwa 1000 Mitarbeiter), werden Kollaborateure und Reichsdeutsche als Hilfsgendarmerie eingesetzt.


De Feldgendarmerie is een Duitse militaire politie die de discipline en veiligheid van de bezettingstroepen waarborgt en toeziet op de naleving van door de Militärverwaltung opgelegde verordeningen. In opdracht van een Kommandantur kan de politiedienst personen arresteren. Ze kan ook ingrijpen bij verstoringen van de openbare orde. Dat gebeurt bijvoorbeeld op 11 november 1940 als in Brussel duizenden mensen zich verzamelen bij het graf van de onbekende soldaat. Wanneer er relletjes uitbreken en de betogers  leden van het Duitse leger uitschelden, pakt de Feldgendarmerie enkele van hen op.

De Feldgendarmerie werkt ook mee aan de bestrijding van de zwarte markt en, tijdens de tweede helft van de bezetting, aan het oppakken van Joden en werkweigeraars. De leden van de Feldgendarmerie dragen als onderdeel van hun uniform een metalen plaat aan een ketting. Omdat de politiedienst onderbemand is (de Feldgendarmerie beschikt in heel België over ongeveer 1000 medewerkers), worden collaborateurs en Rijksduitsers ingezet als Hilfsgendarmerie.

Bibliografie

Jacquemyns, Herwig. Een Bezet Land. Antwerpen: Pelckmans, 1991.

Roden, Dimitri. “"In Naam van Het Duitse Volk!” Het Duitse Krijgsgerecht En de Openbare Orde in Bezet België (1940-1944).” Ph.D. Thesis, Universiteit Gent, 2015.

Weber, Wolfram. Die Innere Sicherheit Im Besetzten Belgien Und Nordfrankreich 1940-1944. Düsseldorf: Droste Verlag, 1978.


Um mehr zu erfahren...

12693.jpg Artikel Polices allemandes Debruyne Emmanuel
165130.jpg Artikel Deutsche Repression Roden Dimitri
274264.jpg Artikel (ober)Feldkommandantur Zurné Jan Julia